NETZ-0-NOTSTROM Umschalter 4-polig 63A 22kW

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Produktinformationen

 Umschalter 4-polig, N-Leiter vorauseilend schließend, für Reiheneinbau auf 35-mm-Tragschiene DIN EN 60715, Beschriftung NETZ-0-NOTSTROM, Anschlussquerschnitt 16 mm² (YE) 

Notstromumschaltung

Created with Sketch.

Als Teil einer normgerechten Notstromversorgung setzen Sie auf Notstrom-Umschalter von Kraus & Naimer. Diese entsprechen den international gültigen Normen IEC 60947-6-1 und IEC 60947-3 im Bereich der Niederspannungsschaltgeräte. 

Zur Einbindung einer Notstromversorgung wird grundsätzlich ein Aggregat benötigt, das mit einem „Notstrom-Umschalter“ oder MTSE (Manual Transfer Switch Equipment) geschalten wird. Kommt es zu einer Netzüberlastung, sei es durch Wetterphänomene wie extreme Schneefälle, Sturm oder auch zu hoher Energieanforderung an das Netz, kann es zu einem Ausfall der Stromversorgung kommen. Hier bietet eine adäquat abgestimmte Notstromversorgung des Eigenheims oder des Betriebes eine zusätzliche Möglichkeit, um den Ausfall für eine gewisse Zeit überbrücken zu können. Die Norm IEC 60947-6-1 regelt die Ausführung und Prüfungen, die ein Schaltgerät dieser Kategorie erfüllen muss, damit ein Verbraucher auf Strom aus Aggregat-Betrieb sicher und zuverlässig geschalten werden kann. Hier müssen gewisse technische Parameter eingehalten werden, die auch großteils von der Norm IEC 60947-3 abgedeckt werden und als MTSE (Manual Transfer Switch Equipment) gekennzeichnet sind.